Bruno Marquardt

Ein Leben für den Verein

  • geboren am 05.10.1931 in Unterkatz
  • durch seine Lehre in der Nachkriegszeit im Holzbau Wernshausen in unseren Ort gekommen
  • seit 1962 Vereinsmitglied und sofort Mitbetreuer der 1. Fußballmannschaft
  • 1963 - 1965: gemeinsam mit 2 anderen Fußballfunktionären erstmals Leiter der Abteilung Fußball in der BSG
  • 1968 - 1980: stellvertretender Sektionsleiter der Abteilung Fußball in der damaligen BSG Aufbau Wernshausen
  • 1972 - 1986: Schiedsrichter der Kreisklasse und Linienrichter im Bezirk
  • 1980 bis 2006 (26 Jahre!): Abteilungsleiter im SV Wernshausen

Unter seiner Führung und mit seinem Einsatz erreichte die 1. Fußballmannschaft des Sportvereins 1982 den Aufstieg in die Bezirksklasse, in welcher sie 10 Jahre spielte.

Erst in den letzten Jahren gibt es einen speziellen Nachwuchsleiter in jedem Verein. Bruno Marquardt leitete und organisierte die Nachwuchsarbeit des Fußballs zusätzlich zu seinen anderen Funktionen seit Beginn seiner sportlichen Aktivitäten. Gerade die Nachwuchsarbeit nahm bei seinen Tätigkeiten einen hohen Stellenwert ein. So ist es uns möglich, in allen Altersklassen eine Mannschaft zu haben.

Während der von ihm betreuten Spiele übernahm er auch das Amt des Sanitäters. Sportgelände und Vereinsheim kann man sich ohne Bruno nicht vorstellen. Mit ihm und durch ihn sind die Sportanlagen in einem sehr guten Zustand und halten vielen Vergleichen stand.

Bruno Marquardt ist eine Institution im Wernshäuser Fußball geworden. Er stand und steht in guten wie in schlechten Zeiten immer zum Verein und seinen Spielern.

Ehrenurkunde

DFB Verdienstnadel für Bruno Marquardt

Vor Beginn der Kreisliga Saison 2005/06 erhielt das verdienstvolle Mitglied des 
SV Wernshausen, Bruno Marquardt, eine weitere Auszeichnung.
Auf Antrag des SV Wernshausen und mit der Unterstützung des KFA Fußball bekam er eine Ehrung die nur wenige und nur die aktivsten Fussballfunktionäre erhalten.
Hans Hörnlein, Vorsitzender des KFA Werra-Rennsteig überreichte vor der Begegnung 
SV Wernshausen - FSV Goldlauter die Verdienstnadel des Deutschen Fußballbundes mit den Unterschriften von Gerhard Meyer-Vorfelder und Dr. Theo Zwanziger.

Herzlichen Glückwunsch hierfür!

Im Bild v.l.n.r.: Heidrun Raßbach, KFA Vorsitzender Hans Hörnlein, Bruno Marquardt