Chronik

1877
Gründung TV 1877 Wernshausen

1913
Gründung TV „Friesen“

1919
Gründung des VfB Wernshausen

seit 1933
Sportplatz „Unter der Todenwarth“

1945-48
„Freie Sportgemeinschaft“ und „Eintracht“

1949-51
SG „Fortschritt“

1952
Gründung der BSG „Aufbau“ Wernshausen (Sektionen Fußball und Handball)

1953
Sporthalle „Aufbau“ fertig gestellt

1953/54
Bau von Holzbaracken auf dem Sportplatz

1956
Gründung Sektion Kegeln

1966
Gründung der Sektion Gymnastik

1968/70
Bau von Umkleidemöglichkeiten auf dem Sportplatz

ca. 1975
Gründung der Sektion Volkssport

1980
1. Fußballmännermannschaft wird Kreispokalsieger

1982-92
1. Fußballmännermannschaft spielt in der Bezirksklasse

1990
Auflösung der BSG „Aufbau“ Wernshausen

1992
Sanierung des Sportlerheims

seit 1993
SV Wernshausen und Austritt der Sektion Handball

1996
Austritt der Sektion Kegeln

2000
Gründung der Sektion Tanzgruppe

2007
Sport- und Freizeitzentrum Wernshausen wird fertig gestellt; Gründung der Sektionen Badminton und Ballfreunde

2008
Auszeichnung: „Goldenes Band“ der Thüringer Sportjugend; „INTERSPORT Kicker Fußballcamp“ und Einzäunung des Sportplatzes