Tagesprogramm per Klick auf das entsprechende Icon



Höchster Heimsieg überdeckt schwächeres Spiel unserer Mannschaft.

Spielbericht
SV Wernshausen - FSV Mittelschmalkalden II 9:0

Der Spielbericht wird Ihnen präsentiert von der Autolackiererei Storandt GmbH

Nach 5 Wochen!!! Pause konnte sich das Team vom SV Wernshausen gegen die 2. Vertretung vom FSV Mittelschmalkalden mit 9:0 durchsetzen. Dem Gastgeber war die lange Pause und die fehlende Spielpraxis anzumerken. Nach dem ersten gefährlichen Angriff und dem Lattentreffer von Robert Reißig, lief beim Heimteam nicht mehr viel zusammen. Zu viele Ungenauigkeiten im Passspiel sowie Unkonzentriertheiten in der Chancenverwertung prägten das komplette Spiel.

So musste eine Standardsituation in der 37. Minute für die Führung herhalten. Nachdem sich der Mittelschmalkalder Torhüter schwer am Fuß verletzte und ein Feldspieler in den Kasten gehen musste, fasste sich das „Geburtstagskind“ Robert Reißig beim Freistoß aus 25m ein Herz und zog flach in die linke untere Ecke ab. Der Ball schlug unhaltbar neben dem Pfosten ein. Mit 3 Toren innerhalb von 2 Minuten konnte Wernshausen mit einem 4:0 in die Pause gehen. 2x Daniel Storandt und Julian Altmann trugen sich in die Torschützenliste ein.

Auch in der 2. Hälfte konnte der SVW seine spielerische und zahlenmäßige Überlegenheit nicht in die Menge Tore umsetzen, welche den Spielanteilen gerecht gewesen wären. So waren 10 „normale“ Minuten ausreichend, um den Spielstand von 4:0 auf 9:0 zu erhöhen. Robert Reißig begann den Torreigen nach einer Einzelleistung und belohnte sich mit seinem zweiten Tor. Die Joker Nico Kramer und Max Schellenberg konnten stechen und feierten beide das jeweils 1. Saisontor. Daniel Storandt und am Ende Lucas Bley Simon mit dem schönsten Tor des Tages stellten den Endstand nach 73 Minuten her. Die Anhänger hofften nach einem weiteren verletzungsbedingten Ausfall bei den Gästen und der entsprechenden Dezimierung auf ein zweistelliges Ergebnis, welches aber auf Grund der oben angesprochenen „Probleme“ nicht erreicht werden konnte.
In den kommenden 2 Wochen stehen noch die schweren Auswärtsaufgaben in Oberschönau und Meiningen an, bevor wir dann unser letztes Saison(Heim)spiel gegen den Tabellendritten aus Mittelstille austragen.

Wir laden alle Anhänger unserer Mannschaft ein uns bei den letzten 3 Spielen zu unterstützen um die Saison erfolgreich zu beenden.