Brasilianische Debüts beim ungefährdeten Auswärtserfolg

Samstag, 28.09.2019
TSV Benshausen - SV Wernshausen 1:4

Am 7. Spieltag der Kreisliga Rhön Rennsteig konnte sich die Mannschaft des SV Wernshausen, nach 2 Unentschieden in der Fremde, wieder die volle Punktzahl sichern. Die Gäste begannen wie auch im letzten Heimspiel furios. Das Spiel kannte nur die Richtung auf das Tor der Gastgeber und die ersten Großchancen waren die Folge. Leider fehlte wie auch in den vergangenen Wochen die letzte Konsequenz aber auch das nötige Quäntchen Glück im Torabschluss.

Nach dieser ersten Druckwelle fand auch der Gastgeber besser in Spiel, was aber auch einigen Unachtsamkeiten und leichten Ballverlusten unserer Mannschaft geschuldet war. Eine geschickte taktische Veränderung durch den Kapitän Robert Reißig behob aber diese Fehler und brachte neuen Schwung in den Angriff. So war es nur eine Frage der Zeit bis der erste Treffer fiel. Nach einer Vielzahl erfolgreicher Pässe auf der linken Angriffsseite wurde Ali Rahmoune in der Mitte freigespielt und konnte überlegt zum 0:1 in der 24. Minute einschieben. Auch in der Folge blieben die Gäste am Drücker und hatten häufig das 2:0 auf dem Fuß. In dieser Phase fiel der Ausgleich der Benshäuser Mannschaft durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern, wobei Tobias Petter im Tor keine Abwehrchance besaß. Unbeeindruckt durch den Gegentreffer erspielte sich unser Team erneut große Torchancen und so war es in der 44.Minute mehr als verdient, dass Daniel Storandt zum 1:2 Halbzeitstand einschoss.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete, mit einem Tor durch Daniel Storandt. Dieser nahm einen perfekt gespielten Abschlag der Wernshäuser Keepers auf und versenkte freistehend zum 1:3. Dies war aber noch keinesfalls die Vorendscheidung, da Benshausen mutiger nach vorne spielte und auch hin und wieder gefährlich den Torabschluss suchte. Dennoch war auch in dieser Phase die Routine und Abgeklärtheit unseres Teams und der Hintermannschaft zu spüren, welche die Spielsituation adaptierte und gezielt Konter setzte. Dies geschah auch so in der 65. Minute. Nach erfolgreichem Ballgewinn konnte Daniel Storandt auf die Reise geschickt werden und dieser belohnte sich mit seinem dritten Treffer zum 1:4. Dies war auch die Gelegenheit für den Trainer Florian Raßbach den ersten Wechsel vorzunehmen und so betrat der erste brasilianische Spieler des SVW „Bruno“ den Platz für Andre Herrmann. Auch in der Folgezeit wussten die Gäste zu gefallen und hatten ein höheres Ergebnis auf dem Fuß. Neben Bruno kamen nun auch Jonas Hornickel und der zweite Brasilianer „Raphael“ zu ihrem Debüt in der ersten Männermannschaft des SVW und hatten auch die Möglichkeit etwas von ihrem Können zu beweisen. Unser Team spielte nun die restlichen 10 Minuten gekonnt zu Ende und bleibt weiterhin als Aufsteiger ungeschlagen.

Torschützen
0:1 Ali Rahmoune (23')
1:1 Oliver Ruck (35')
1:2 Daniel Storandt (44')
1:3 Daniel Storandt (46')
1:4 Daniel Storandt (65')