Deutliche Heimniederlage gegen Neubrunn

Sonntag, 03.11.2019
SV Wernshausen - SG Neubrunn 0:4

N70 6145
90 Zuschauer sahen die zweite Niederlage in Folge für den SV Wernshausen. Damit steht der SVW nun auf Platz 3 der Tabelle der Kreisliga. Personell musste das Trainergespann um Florian Raßbach und Michael Jung einige Ausfälle verkraften. So stand zum Beispiel der Torschütze vom Dienst, Daniel Storandt, nicht zur Verfügung.

Gegen einen über weite Strecken der Partie aggressiveren und agileren Gegner lag man bereits zur Pause mit 0:1 zurück. Wernshausen entwickelte nur wenig Druck auf das Tor der Gäste und erspielte sich dementsprechend nur wenige Torchancen.

In der 25. Spielminute hatte Robert Reißig die Führung auf dem Fuß. Der Wernshäuser Kapitän traf jedoch den Ball nicht richtig. Neubrunn versuchte mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, den Wernshäuser Torhüter Tobias Petter zu überwinden. Der Schuss ging allerdings weit über das Tor. Neubrunn wurde stärker und gewann zunehmend Oberwasser in der Partie. Hinzu kam auch noch, dass in der 30. Spielminute Lukas Reißig, verletzungsbedingt das Feld verlassen musste. Von nun an lief nicht mehr viel beim Gastgeber zusammen. Neubrunn erzielte in der 38. Minute das 0:1. Mit diesem Rückstand ging es in die Halbzeitpause. 

Wer nun auf eine bessere zweite Hälfte aus Sicht des SVW hoffte sah sich getäuscht. Wernshausen blieb weiterhin zu passiv. Die Zuschauer sahen kaum Offensivbemühungen der Heimmannschaft. Klare Torgelegenheiten sprangen dabei ebensowenig heraus. Neubrunn gewann mehr Zweikämpfe und spielte grundsolide aus den eigen Reihen heraus. So konnten die Gäste in Minute 55. und 60. auf 0:3 erhöhen. Der SVW hatte in der 70. Spielminute die Chance auf 1:3 zu verkürzen. Konnte den Ball aus kurzer Distanz allerdings nicht im Tor unterbringen. Wernshausen warf nun alles nach vorne um noch den Ehrentreffer zu erzielen. Dies gelang an diesem Nachmittag jedoch nicht.

So kam es, wie es kommen musste. Neubrunn nutze die Unordnung beim SVW aus, erzielte nach einem Konter gar das 0:4 und brachte unserer Elf damit die dritte Saisonniederlage bei. In den letzten fünf Partien ließ Wernshausen zu viele Punkte liegen.Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sechs. Trotz der Niederlage fiel der Gastgeber in der Tabelle nicht zurück und bleibt auf Platz drei.

Am nächsten Sonntag reist der SV Wernshausen zum Derby nach Fambach. Anstoß ist 14:00 Uhr. 

N70 6135

N70 6143

N70 6148

N70 6158

N70 6167

N70 6171

N70 6178